Immer wieder werde ich gefragt, wie lange es dauert, Samaya zu erlernen. Die kürzeste Antwort ist: „Sieben bis zehn Sitzungen, bis du es selbst anwenden kannst.“ Die ausführliche Antwort ist: „Du lernst die Basis in sieben bis zehn Sitzungen und kannst danach immer weiter dazu lernen. Es kommt darauf an, wie viel von dem möglichen Entwicklungsweg du für dich erreichen willst.“

„Wie viele begleitete Sitzungen brauche ich um den ganzen Entwicklungsweg zu durchlaufen?“ „Sieben bis zehn Sitzungen brauchst du für die Basis, alles weitere passt sich an deine Wünsche und Möglichkeiten an.“

Hier erkläre ich die verschiedenen Phasen mit ihren Eigenheiten, Voraussetzungen und Meilensteinen genauer:

[fancy_box title=“Einführungsphase“]
Schwerpunkt:
Praktisches Erlernen der Fünf Basis-Elemente von Samaya.
7-10 Sitzungen

Meilensteine:
[fancy_list style=“bullet_list“ variation=“red“]

  • Befreiung vom Konzept der negativen Gefühle
  • Erfahrung von Ausweitung im Wohlgefühl und Integration
  • Stärkung der (Körper-)wahrnehmung
  • Regulieren der Intensität / Auf Gefühle einschwingen
  • Gezielt Wohlgefühl und Integration von Gefühlen hervorbringen können
  • Vollständige Solo-Sitzungen
  • Alle Fünf Basis-Elemente von Samaya sind stark bzw. kurz davor.

[/fancy_list]

[/fancy_box]

[fancy_box title=“Prozessbegleitung“]
Schwerpunkt:
Vertiefung der Samaya-Fähigkeiten anhand der Prozessbegleitung[/fancy_box]
Anzahl und Abstand der Sitzungen je nach Bedarf und Möglichkeiten

>